logo_print

Glossar

Wir werden oftmals auf die vielen Anglizismen, Abkürzungen und Fachbegriffe angesprochen. Wir bemühen uns um eine verständliche Sprache. Manche der Begriffe sind mittlerweile aber bereits so eingeführt, dass eine gute Übersetzung mitunter nicht leicht ist.

Mit diesem Glossar wollen wir einen kleinen Beitrag leisten, die Corporate Finance-Begriffswelt verständlicher zu machen.

 

Secondary Placement

Damit bezeichnet man die Weiterveruerung eines Unternehmens durch einen Finanzinvestor an einen anderen Finanzinvestor als eine Mglichkeit des Exits.

Share Deal

Kauf der Geschftsanteile eines Unternehmens (im Gegensatz zu Asset Deal).

Short List

Liste ausgewhlter Unternehmen, die als Kaufinteressenten oder Zielunternehmen in einem M&A- oder generell Corporate Finance-Mandat angesprochen werden. Diese Liste geht aus der Long List hervor und beinhaltet Unternehmen, mit denen vertieft gesprochen oder verhandelt wird.

Signing

Als Signing versteht man die Unterzeichnung eines Vertrags durch die beteiligten Vertragsparteien. Die Unterschrift begrndet die schuldrechtliche Verpflichtung zu Durchfhrung und zum Vollzug (siehe auch Closing) des Vertrages.

SPA 

Share Purchase Agreement. Unternehmenskaufvertrag.

SPAC

Special Purpose Acquisition Company. Brsennotierte Gesellschaft, die Kapital beschafft, um ein bestehendes Unternehmen zu bernehmen.

Special Purpose Vehicle

Gemeint ist damit eine Zweckgesellschaft, die als Kufer bei Unternehmenstransaktionen fungiert und/oder auch bei Finanztransaktionen zur Durchleitung und Aufnahme von Finanzmitteln genutzt wird.

Sperrminoritt

Minderheitsbeteiligung an einem Unternehmen, durch die aber bereits wichtige Unternehmensbeschlsse, z. B. die nderung von Satzungsbestimmungen des Unternehmens, verhindert werden kann. Bei Aktiengesellschaften liegt diese Sperrminoritt bei 25%.

Spin Off

Ausgliederung eines Unternehmensteils aus einem Konzernverbund. Es werden Aktien der ausgegliederten Gesellschaft and die Aktionre der Obergesellschaft ausgegeben.

SPV

SPV steht fr Special Purpose Vehicle, siehe dazu unter Special Purpose Vehicle

Squeeze-Out

Squeeze-Out stellt ein Verfahren dar, welches es Mehrheitsaktionren erlaubt, verbleibende Kleinaktionre per Barabfindung aus dem Unternehmen herauszudrngen. In Deutschland ist dies ab einem Mehrheitsanteil von 95 Prozent zulssig.

Stammaktien

Eine Stammaktie (engl. ordinary share, voting share oder common stock) besitzt Stimmrechtsfunktion. Eine Aktie ohne Stimmrechte wird als Vorzugsaktie bezeichnet, weil sie z.B. bei Dividendenzahlungen bevorzugt wird.

Stille Beteiligung

Eine nicht handelsregisterpflichtige Beteiligung. Diese verfgt hufig ber einen festgelegten Zinssatz, eine bestimmte Laufzeit und eine ertragsabhngige Vergtung. Die Typische Stille Gesellschaft ist gewinn- und verlustbeteiligt, die Atypische Stille Gesellschaft ist zudem noch am Gesamtgeschftsvermgenszuwachs beteiligt.

Stock Options

Stock Options stellen eine besondere Art von Aktienbezugsrechten dar. Hier erhalten die Mitarbeiter eines Unternehmens das Recht, innerhalb einer bestimmten Frist eine vorab festgelegte Anzahl von Aktien des arbeitgebenden Unternehmens zu einem bestimmten Ausbungspreis zu erwerben. Die Option stellt einen Teil des Entgeltes fr die erbrachte Arbeitsleistung dar.

Subordinated Debt

Ist definiert als nachrangig besicherte oder unbesicherte Finanzverbindlichkeiten. Subordinated Debt kann durch externe Fremdkapitalgeber in Form von Mezzanine oder auch einem High Yield Bond zur Verfgung gestellt werden. Auf der anderen Seite knnen die Anteilseigner einer NewCo Subordinated Debt zum Beispiel als nachrangiges Gesellschafterdarlehen zur Verfgung stellen.

Sweet Equity

Managementanreizsystem bei der NewCo Grndung im MBO/MBI. Hier erhlt das zu beteiligende Management Eigenkapital zum geringeren Kaufpreis als die anderen Gesellschafter. Meist werden die Anteile zum Nominalwert oder mit geringem Agio abgegeben.

Syndiziertes Investment

Eine Investition, die von mehreren Investoren getragen wird, da ein einzelner Investor nicht die gesamten ntigen finanziellen Mittel aufbringen kann.